StandortDank seiner äußerst günstigen geografischen Lage an der Mündung der Elbe besetzt Cuxhaven eine Schlüsselposition für eine große Zahl von Märkten. Als zukunftsorientierter Wirtschaftsstandort liegt Cuxhaven direkt an einer der wichtigsten Schifffahrtsrouten Europas. In dem am breiten und seeschifftiefen Wasser gelegenen Hafen behindern keine Schleusen den direkten Zugang zur Nordsee.

Die hervorragende see- und landseitige Anbindung des Hafens, wie etwa durch die tägliche Verbindung nach Großbritannien, ist ein weiterer Standortvorteil Cuxhavens. Der Hafen zeichnet sich zudem durch seine Fähigkeit aus, alle RoRo- (Roll on Roll off) und LoLo- (Lift-on Lift-off) Ladungen bedienen zu können.

Cuxhaven als Offshore‐Basishafen des Landes Niedersachsen stellt sich seit mehreren Jahren mit großem Engagement und dem breiten Know‐how eines traditionsreichen maritimen Standorts optimal auf die Anforderungen des Marktes ein. Angesichts jener schon bald versiegenden Quellen der fossilen Energieträger haben sich Politik und Energiewirtschaft das Ziel gesetzt, einen bedeutenden Anteil des künftigen Bedarfs an elektrischem Strom aus dem Betrieb von umweltfreundlichen Windenergieanlagen vor der norddeutschen Küste zu gewinnen.

Privatwirtschaft und niedersächsische Landesregierung investierten in den vergangenen Jahren daher dreistellige Millionenbeträge, um den Aufbau der notwendigen Strukturen an der Kugelbake, wie auch in den anderen Seehäfen Niedersachsens entschieden vorzubereiten und voranzutreiben.