HWG wählt neuen Vorsitzenden

Dr. SchmidtCuxhaven, 21. März 2012 – Die Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. (HWG) steht unter neuer Führung: Dr. Andreas Schmidt (Rhenus AG) hat den Vorsitz des Verbandes übernommen, sein Stellvertreter wird Cuxhavens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch.

In den vergangenen vier Jahren hatten Hans-Peter Zint als Vorsitzender und Dr. Joachim Stietzel als Stellvertreter die HWG geleitet. Beide waren bei der Vorstandswahl während der 182. Vorstandssitzung der HWG am 20. März 2012 in dieser Funktion nicht mehr angetreten. Ihre Nachfolger in diesen Ehrenämtern, Dr. Andreas Schmidt und Dr. Ulrich Getsch, erhielten ein einstimmiges Votum.

Dr. Andreas Schmidt ist Mitglied der Geschäftsleitung Port Logistics bei der Rhenus AG. Nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der HWG sprach er seinem Vorgänger im Namen des Vorstands seinen Dank aus: „Unter der Führung von Hans-Peter Zint hat sich die HWG zu einem wichtigen Sprachrohr für die Anliegen Cuxhavens entwickelt. Durch die Teilnahme an wichtigen Branchentreffen oder -messen, die Durchführung eigener überregionaler Veranstaltungen und schließlich eine umfangreiche Medienpräsenz konnte das Profil des Hafenstandorts Cuxhaven geschärft und seine Wahrnehmung bei Entscheidern gestärkt werden. Dafür möchten wir Hans-Peter Zint und Dr. Joachim Stietzel herzlich danken.“

Über die künftigen Zielsetzungen der HWG führte Dr. Andreas Schmidt weiter aus: „Nun gilt es, den Ausbau Cuxhavens zum Offshore-Basishafen weiter voranzutreiben. Vor allem der demnächst planfestgestellte Liegeplatz 4 könnte die im Zuge der Energiewende benötigten neuen Umschlagseinrichtungen für Windpark-Komponenten im Zusammenhang mit dem für Cuxhaven so wichtigen Basisgeschäft Ro/Ro-Trailer und Automobile bereitstellen. Gerade diese Kombination ist die wirtschaftliche Stärke von Cuxhaven zur Deckung der hohen Fixkosten teurer Infrastrukturen. Hierbei hat Cuxhaven die Nase gegenüber der Konkurrenz vorn. Die HWG wird sich bei Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft für die zügige Umsetzung dieses Liegeplatzes mit höchstem Nachdruck einsetzen und bietet auch ihre Bereitschaft an, an einem tragbaren Finanzierungskonzept dieses Vorhabens mitzuarbeiten.“

Über HWG
Die Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. ist ein Zusammenschluss Cuxhavener Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen mit dem Ziel, den Hafenstandort an der Mündung der Elbe zu vermarkten und weiterentwickeln. Zudem setzt sich die HWG für die Positionierung Cuxhavens als bedeutendsten Hafenstandort für die Offshore-Windenergie in Deutschland ein.

Pressekontakt
Jeanette Laue
Medienbüro am Reichstag GmbH
Im Haus der Bundespressekonferenz
Reinhardtstr. 55
10117 Berlin
Tel. +49 30 20614130-38
Fax +49 30 308729-95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressemitteilungen abonnieren