HUSUM Wind 2015: HWG-Mitglieder präsentieren Standort Cuxhaven

Pressevertreter besuchen Cuxhaven-Stand während des Themenrundgangs

Husum/Cuxhaven, 16. September 2015 – Mitglieder der Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. (HWG) vertreten den Offshore-Standort als Aussteller auf der HUSUM Wind. Die Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven, die Cuxport GmbH, die Cuxhavener Hafen Entwicklungsgesellschaft mbH, der Sea Airport Cuxhaven/Nordholz sowie die Otto Wulf GmbH & Co. KG präsentieren sich vom 15. bis 18. September gemeinsam an Stand D24 in Halle 1. Hier erfahren Besucher mehr über das besondere Leistungsspektrum, die Infrastruktur und Gewerbeflächen des Standortes sowie Cuxhavens Rolle als Offshore-Basishafen.

Hans-Peter Zint, Vorsitzender HWG Cuxhaven: „Die HUSUM Wind ist für Cuxhaven ein wichtiger Termin im Jahreskalender. Der Hafenstandort Cuxhaven hat sich seit Jahren auf ein breites Dienstleistungsspektrum für die Offshore-Windindustrie spezialisiert. Wir werden die Gelegenheit nutzen, um in direkter Nähe zur Küste und zu den Offshore-Windparks die Expertise des Offshore-Basishafens und der angesiedelten Unternehmen zu zeigen und erwarten viele interessante Gespräche und neue Kontakte.“

Während eines Themenrundgangs für den Bereich Logistiker und Zulieferer besuchten Pressevertreter den Gemeinschaftsstand Cuxhaven. Sie informierten sich über die angebotenen Logistik- und Umschlagleistungen für die Offshore-Windindustrie.

Der Fokus der HUSUM Wind liegt in diesem Jahr auf dem Kernmarkt Deutschland und den benachbarten Ländern. Rund 20.000 Besucher werden erwartet und können auf 25.000 Quadratmetern Messegelände an den Ständen von 600 Ausstellern aus 25 Ländern die neuesten Entwicklungen und Innovationen erleben.

Die Ansiedlung der neuen Siemens-Anlage hat die Qualität des Hafens Cuxhaven erneut bestätigt. Um die Kapazitäten für den Umschlag von Offshore-Windkraftanlagen weiterhin zu unterstützen, wird bis zum Betriebsstart der Produktionsanlage 2017 das Offshore-Terminal II fertiggestellt. Darüber hinaus wird die Offshore-Windindustrie vom Bau des Liegeplatz 4 profitieren, der die Kapazität der Cuxhavener Mehrzweckanlage am Europakai um ein Drittel erweitert.

 



Über die HWG
Die Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. ist ein Zusammenschluss Cuxhavener Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen mit dem Ziel, den Hafenstandort an der Mündung der Elbe zu vermarkten und weiterentwickeln. Zudem setzt sich die HWG für die Positionierung Cuxhavens als bedeutendsten Hafenstandort für die Offshore-Windenergie in Deutschland ein.

www.port-of-cuxhaven.de

 

Pressekontakt Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V.
Gwendolyn Dünner
Medienbüro am Reichstag GmbH
Im Haus der Bundespressekonferenz
Reinhardtstr. 55
10117 Berlin
Tel. +49 (30) 20 61 41 30 41
Fax +49 (30)-30 87 29 95
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 

Pressemitteilungen abonnieren