HWG-Mitgliedsunternehmen präsentieren sich auf der internationalen Fachmesse „fish international“ in Bremen

Cuxhaven, 7. Februar 2014 – Wiederholt präsentiert sich die Fischwirtschaftliche Vereinigung des Fischereistandortes Cuxhaven auf Deutschlands einziger Fachmesse für Fisch und Meeresfrüchte. Vom 9.-11. Februar 2014 treffen sich in Bremen die Vertreter der Branche, um sich über aktuelle Trends und Entwicklungen zu informieren und sich untereinander auszutauschen.

Am Gemeinschaftsstand Halle 5 Stand E 39 präsentieren sich unter dem Motto „Cuxhaven der Fischstandort – Wir sind flexibel in jede Richtung“ die Mitgliedsunternehmen der Fischwirtschaftlichen Vereinigung, darunter Fischfang- und Verarbeitungsunternehmen, Logistiker, Einzel- und Großhändler wie auch Dienstleister der Cuxhavener Fischwirtschaft. „Als traditionsreicher Fischereistandort ist Cuxhaven selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder in Bremen mit dabei“, sagt Axel Stahlbuck, Vorsitzender der Fischwirtschaftlichen Vereinigung e.V. „Insbesondere sind wir an den aktuellen Diskussionen im Bereich der Rückverfolgbarkeit von Fisch interessiert, da diese für die bundesweiten Fischfangbetriebe zunehmend eine Rolle spielt und auch in Cuxhaven die Entwicklungen dieses Themas aufmerksam beobachtet werden.“

Das Thema Rückverfolgbarkeit ist auf der „fish international“ in diesem Jahr ein Schwerpunkt. So stellt beispielsweise die Standardisierungsorganisation GS1 Germany ein Pilotprojekt zur Rückverfolgbarkeit von Fisch vor. Außerdem gibt es Workshops und Vorträge des vom ttz Bremen organisierten Netzwerk Aquzente, das neue Technologien für die Zucht fördern will und hierzu unter anderem Sensorik-Workshops und Vorträge anbietet. Diskussionsstoff bietet der Schwerpunkt Aquakultur, ein wichtiger Zweig der Produktion und zunehmend gefragter Nebenerwerb für Landwirte. Erstmals in der EU finden dieses Jahr von der amerikanischen Cornell University ausgerichtete Workshops zu geschlossenen Kreislaufanlagen statt.
2012 zog die letzte „fish international“ rund 8.200 Besucher an, die sich die Stände von ca. 260 Ausstellern aus 23 Nationen ansahen. Die Messe mit den Fachbereichen Trading Market, Processing, Logistics und Point of Sale gibt es seit fast 30 Jahren und sie findet im 2-Jahres-Rhythmus in Bremen statt.

Über die HWG

Die Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. ist ein Zusammenschluss Cuxhavener Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen mit dem Ziel, den Hafenstandort an der Mündung der Elbe zu vermarkten und weiterentwickeln. Zudem setzt sich die HWG für die Positionierung Cuxhavens als bedeutenden Hafenstandort für die Offshore-Windenergie in Deutschland ein.

Pressekontakt

Jeanette Laue
Medienbüro am Reichstag GmbH
Im Haus der Bundespressekonferenz
Reinhardtstr. 55
10117 Berlin
Tel. +49 30 20614130-38
Fax +49 30 308729-95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Pressemitteilungen abonnieren